Yin und Yang

oder „Gegensätze ziehen mich an

 

Eine liebe Freundin hat mich auf eine neue Idee gebracht.

Gefärbt werden jeweils zwei Stränge  Wolle in gegensätzlicher Farbverteilung.

z.B.

      

          ca. 70% blau; 15% rot; der Rest je zur Hälfte grün und gelb.

          Für das zweite Knäuel wechselt der Farbanteil von rot und blau, die anderen Farben bleiben gleich.

 

 

Verstrickt, kann das dann so ausehen. ☺ Für Socken, aber auch  Streifenpullover, Tücher, Kleidung für Zwillinge (gleich und doch nicht gleich, ………..

Ein Paar  besteht aus

2 x 50g Strängen

in Sockenwollqualität für

€ 9,40/ Paar

 

 „Yin und Yang Färbungen“ sind auch in einigen anderen Wollqualitäten möglich.

Zitate:

Ohne Trauer – keine Freude
Ohne Sorgen – keine Lösungen
Ohne Angst – kein Mut
Ohne Dummheit – kein Übermut.

© Alfred Selacher, (*1945), Schweizer Lebenskünstler

 

Yin und Yang, männlich und weiblich, hart und weich, Himmel und Erde, Licht und Dunkel, Donner und Blitz, kalt und warm, gut und schlecht … das ist die Wechselwirkung der gegensätzlichen Prinzipien, die das Universum formen.

Konfuzius, (551 – 479 v. Chr.)

 

Nur die Gegensätze lehren einen die Welt kennen:
Wer nicht ums Dunkel weiß, kann das Licht nicht erkennen.

Aus Japan